Elektrotechnik - Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

Es geht längst nicht mehr nur um das Verlegen von Stromleitungen oder um Licht und Strom in Privathäusern. Elektrotechnik ist wesentlich mehr. Es geht um die elektrotechnische Versorgung großer Gebäude, wie zum Beispiel von Industriebetrieben, Schulen, Möbel- oder Kaufhäusern bis hin zu Hochhäusern. Worum es bei diesem Zukunftsberuf noch geht, zeigen alleine schon die Lerninhalte: Messtechnik, Projektierung und Fachkalkulation, Steuerungstechnik, Gebäude- und Beleuchtungstechnik, Meldetechnik u. ä. Hinter dem Begriff Elektrotechnik steht ein lukrativer Zukunftsmarkt, der sich auch von den eingesetzten Technologien her permanent weiterentwickelt.

In der Meistervorbereitung werden diese Technikbereiche auf dem aktuellen Stand vermittelt. Im Unterricht wird die Projekt- und Handlungsorientierung in den Vordergrund gestellt.

Teilnehmer

Abgeschlossene Berufsausbildung im Elektrotechniker-Handwerk oder vergleichbare Voraussetzung und Zulassung zur Meisterprüfung

Lehrgangsinhalte

  • Mathematik,
  • Physik,
  • Gleichstromlehre,
  • Wechselstromlehre,
  • Elektronik,
  • Messtechnik mit praktischen Übungen,
  • Fachbezogene Vorschriften,
  • Projektierung und Fachkalkulation,
  • Fachzeichnen, Steuerungstechnik,
  • Elektrische Maschinen,
  • Elektrische Geräte,
  • Gebäude- und Beleuchtungstechnik,
  • Telekommunikationstechnik,
  • Meldetechnik,
  • Auftragsabwicklung,
  • Betriebsführung und -organisation.

Abschluss

Meisterprüfung im Elektrotechniker-Handwerk Teil I und II.

Lehrgangsleitung

Elektrotechniker-Meister, tbz Paderborn gGmbH, mit Dozententeam.