Friseur

Der Traum vom eigenen Salon - er soll Wirklichkeit werden können. Der Weg dorthin führt über die Friseurmeisterprüfung. Die Meisterprüfungsordnung fokussiert neben der technisch-fachlichen Fortbildung auf einen neuen Schwerpunkt: die gesamtheitliche Betrachtung eines Salons; d. h., dass auch Fragen der Wirtschaftlichkeit sowie des Salonmanagements beleuchtet werden müssen. Darüber hinaus spielt das Marketing eine wichtige Rolle. Diese gesamtheitliche Herangehensweise stärkt die neuen Meisterabsolventinnen und -absoloventen in ihrem unternehmerischen Denken und Handeln und bereitet sie noch intensiver auf eine mögliche spätere Selbstständigkeit vor.

Zieht man die zunehmende Suche bestehender Salons in Fragen der betrieblichen Nachfolge in Betracht, so stellt die Meisterqualifikation eine aussichtsreiche Chance dar.

Teilnehmer

Abgeschlossene Berufsausbildung im Friseur-Handwerk oder vergleichbare Voraussetzung und Zulassung zur Meisterprüfung.

Lehrgangsinhalte

Teil I - Fachpraxis
  • Kopfhaut- und Haarpflegende Behandlungen,
  • Formverändernde Haarbehandlungen,
  • Dauerhafte formverändernde Haarbehandlungen,
  • Farbverändernde Haarbehandlungen,
  • Grundeinlegetechniken,
  • Einarbeitung von Haarersatz,
  • Kundenberatung,
  • Hochsteckfrisuren,
  • Dekorative Kosmetik
Teil II - Fachtheorie 
 
- Gestaltung und Technik
  • Kundenberatung,
  • Techniken der Frisurenumformung,
  • Form- und Farbenlehre,
  • Warenkunde,
  • Dauerhafte Haarumformung,
  • Farbbehandlungen des Haares,
  • Kosmetische Hautbehandlungen,
  • Biologie der Haut,
  • Methoden der Nagelpflege, dekorative Nagelbehandlungen und Nageldesign,
  • Arten und Möglichkeiten von Haarersatz
- Salonmanagement
  • Ausstattung,
  • Friseurhandwerksbezogene Kostenrechnung,
  • Friseurhandwerkliches Personalmanagement,
  • Friseurhandwerkliche Kommunikation,
  • Friseurhandwerkliches Marketing,
  • Ökologische Aspekte im Friseurhandwerk.

Abschluss

Meisterprüfung im Friseur-Handwerk Teil I und II.

Lehrgangsleitung

Christine Thierbach, Friseur-Meisterin, tbz Paderborn gGmbH, und Dozententeam.