Abgasuntersuchung (AU)

Durch diesen Prüflehrgang erlangen Sie nach bestandener schriftlicher Prüfung die Befähigung, Fahrzeuge, die einen Ottomotor mit Abgasreinigungsanlage oder einen Dieselmotor besitzen, nach gesetzlichen Vorgaben zu testen.

Teilnehmer

Mitarbeiter aus Betrieben, die in der Handwerksrolle für das Kfz-Handwerk eingetragen sind.

Lehrgangsinhalte

  • Gesetzgebung - Verordnung und Richtlinien zur AU,
  • Darstellung der Bedeutung der amtlichen Prüfung,
  • Fahrzeugidentifizierung - Technik und Durchführung,
  • Spezielle technische Merkmale und Sachverhalte,
  • Zusammenhänge zwischen Technik und Emission,
  • Handhabung der Abgasmessgeräte,
  • Durchführung der Abgasuntersuchung.

Für die Ausbildung hat das Konzept des ZDK (Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe) Gültigkeit.

Lehrgangsausstattung:

  • Bosch MOT 250 für G-Kat. und U-Kat.,
  • Bosch RTT 110 für Dieselmotoren,
  • VAG AU-Tester für Ottomotoren,
  • VAG Dieseltester für Dieselmotoren,
  • SUN DGA 1800 als Kombigerät.

Abschluss

Schriftliche Abschlussprüfung, ZDK-Teilnahmebescheinigung.

Dozent

Reinhold Miksch, Kfz-Meister, tbz Paderborn gGmbH

Lehrgangsformen

Einzellehrgänge

Typ g = Fremdzündungsmotor, G-Kat, PKW (1 Tag),
Typ p = Kompressionszündungsmotor bis 7,5 t, PKW mit Kat (1 Tag),
Typ n = Kompressionszündungsmotor über 2,8 t, LKW (1 Tag).

Kombinationslehrgänge

Typ g+p = Fremd- und Kompressionszündungsmotor (2 Tage),
Typ g+p+n = Fremd- und Kompressionszündungsmotor (2Tage),
Typ p+n = Kompressionszündungsmotor (1 Tag).