Mörtel anrühren und Dämmen war gestern - Bergmann Ziegelwerke beim tbz Paderborn

Der Maurer von heute muss keinen Mörtel mehr anrühren und diesen auf den Ziegeln verstreichen. Der Maurer von heute nutzt Mörtelpads. Das ist eins der neuen Produkte, dass das lokale Unternehmen Bergmann Ziegelwerke mit Standorten in Kalletal und Steinheim-Bergheim im tbz Paderborn vorstellte. Die Vorteile der Mörtelpads liegen auf der Hand:

  • Da sie nur mit einem Wasserschlauch angefeuchtet werden müssen, geht die Verarbeitung schneller.
  • Jedes Mörtelpad hat dieselbe Größe. Das Ergebnis wird dadurch gleichmäßiger.
  • Da kein zusätzliches Zubehör (außer ein Wasserschlauch) benötigt wird, ist es wirtschaftlicher.

 

 

 

 

 

 

 

Dieses simple Verfahren begeisterte nicht nur die Maurer, sondern lockte auch die Betonbauer an. So durften auch sie die neue Technik selbst ausprobieren. Karsten Wedereit von Bergmann Ziegelwerke hatte aber noch ein weiteres Ass in Ärmel: Einen Ziegel, in dem die Steinwolle zum Dämmen bereits eingearbeitet ist. Eine separate Dämmschicht entfällt somit.

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende der Präsentation waren sich alle einig: Mörtel anrühren und separat dämmen gehören der Vergangenheit an.

.

vlnr: Karsten Wedereit (Fachberater Bergmann Ziegelwerke), Thomas Keller (Ausbilder Maurer), Azubi Maurer, Wolfgang Tiede (Fachberater Bergmann Ziegelwerke), Azubi Betonbau, Azubi Betonbau, Meik Wessel (Ausbilder Betonbau)