Fahrausweis für Erdbaumaschinen

Durch den Fahrausweis für Erdbaumaschinen ist die sichere Steuerung von Erdbaumaschinen möglich und damit sinkt das Unfallrisiko aufgrund von Fehlbedienungen, die schwere Personen- und Sachschäden zur Folge haben immens. Deshalb sollte sich jeder Arbeitgeber, der Erdbaumaschinen im Betrieb oder auf der Baustelle verwendet, fragen, ob seine Mitarbeiter ausreichend ausgebildet sind. Aber auch Arbeitnehmer müssen sich, wenn sie Erdbaumaschinen steuern, die Frage stellen, ob sie den Umgang verantworten können. Zusätzlich steigert der Fahrausweis für Erdbaumaschinen auch die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Fakt ist außerdem:

Die Berufsgenossenschaft schreibt vor, dass jeder der im gewerblichen Bereich eine Erdbaumaschine (wie z. B. Radladern und Baggern) steuert, einen Fahrausweis besitzen muss.

Genau hier setzt das tbz an und bildet, in Kooperation mit dem Unternehmen Grotemeier, nach diesen Kriterien umfassend aus.

Der Lehrgang dauert 2 Tage. Am Ersten Tag findet der Theorieteil im tbz in Paderborn statt. Am zweiten Tag wird der Praxisteil bei dem Unternehmen Grotemeier GmbH & Co. KG in Borchen geschult.

*Teilnehmer werden gebeten am ersten Unterrichtstag ein Passfoto mitzubringen.

Teilnehmer

Teilnehmen darf an diesen Kursen

  • wer das 18. Lebensjahr vollendet hat
  • wer Körperlich und geistig geeignet sind (eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung (G25) nicht älter als drei Jahre vorweisen kann)
  • über das Sprachniveau B1 verfügt

Wenn Sie die jährliche Sicherheitsunterweisung benötigen, sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Lehrgangsinhalte

  • Reduzierung der Unfallgefahr
  • Aufbau und Arbeitsweise von Baumaschinen
  • Verringerung von Maschinenausfallzeiten
  • Risikominimierung bei Haftungsansprüchen
  • Ladearbeiten 
  • Wirtschaftliches Fahren
  • Pflege und Wartung, Sichtkontrollen und Funktionsproben 
  • Verhalten bei Störungen 
  • Sicherheitsunterweisung nach DGUV-R 100-500 und DGUV-V 38
  • Vermittlung von theoretischer und praktischer Grundlagen 

Abschluss

Erhalt des berufsgenossenschaftlich anerkannten Fahrausweises für Erdbewegungsmaschinen