Informationen Teil 3

 

Hauptlehrgang

Teilnehmer

Meister, Techniker, Schweißpersonal, Prüfpersonal/Qualitätssicherer, Ingenieure, Facharbeiter mit gültigem Nachweis des bestandenen SFM Teil 0, SFM Teil 1 Prüfung sowie des SFM Teil 2, Mindestalter 21 Jahre

Inhalte

·           Schweißprozesse und –ausrüstung:

Autogentechnik, Schneiden, Stromquellen, Lichtbogen-, Schutzgas-, Unterpulver-, Widerstandsschweißen, Sonderschweißverfahren, Thermisches Spritzen, Löten, Fügen, Automatisieren

·           Werkstoffe und ihr Verhalten beim Schweißen:

Stahlherstellung, Legierungen, Wärmebehandlung, Rissbildung, Korrosion, Verschleiß, Nichteisenmetalle, Metallographie

·           Konstruktion und Gestaltung:

Festigkeitslehre, Schweißnahtberechnung, Gestaltung, Bruchmechanik, Konstruktion und Verhalten geschweißter Verbindungen bei unterschiedlicher Belastung

·           Fertigung und Anwendungstechnik:

Qualitätssicherung, Schweißer-, Verfahrensprüfung, Arbeitssicherheit, Eigenspannungen und Verzug, Werkstatteinrichtungen, zerstörungsfreie Werkstoffprüfung, Wirtschaftlichkeit, Reparaturschweißen, Fallbeispiele

Abschluss

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zeugnis zum Internationalen Schweißfachmann sowie ein international gültiges Diplom International Welding Specialist nach IIW/IWS in englischer Sprache.

Lehrgangsleitung

Alexander Schlichter,Feinwerkmechaniker Meister und DVS-IIW/EWF Schweißfachmann, tbz Paderborn gGmbH und Dozententeam