Neuer Zuwachs im Maurerbereich

Der Maurerbereich des tbz in Paderborn hat neuen Zuwachs bekommen: eine Drehsiebmaschine.
Maurer benötigen zum Mauern Trasssand. Um diesen herzustellen, sieben sie eine Mischung aus Löschkalk und Sand, um eine feinkörnige Masse zu erhalten, welche anschließend mit Wasser vermischt zum Mauern genutzt wird. Bisher haben Ausbilder Thomas Keller und seine Lehrlinge mit der Hand gesiebt, doch nun übernimmt diesen Arbeitsschritt eine Drehsiebmaschine. Diese siebt feiner und vor allem schneller. Deutschlandweit nutzen derzeit nur vier Ausbildungsbetriebe solch eine Maschine. Wir freuen uns, dass ab sofort eine davon bei uns in der Werkstatt steht.

Drehsiebmaschine.jpg